Der Verkehrsfluß auf Schnellstraßen Read Online

Author: M. Cremer,

Summary:
DaB der Besitz eines Kraftfahrzeugs zwar eine Voraussetzung fur eine groBe individuelle Beweglichkeit, nicht aber auch schon ein Garant da- fur ist, gehort zu den alltaglichen Erfahrungen eines Autofahrers. Die hohen Wachstumsraten bei der Motorisierung haben dazu gefuhrt, daB der Wunsch nach der eigenen Mobilitat haufig mit demselben Wunsch einer groBen Zahl von anderen Verkehrsteilnehmern kollidiert. liberlaBt man den Verkehr sich selbst, dann fuhrt dieser Konflikt in den meisten Fal- len nicht zu einem sinnvoll ausgewogenen KompromiB, sondern zu drasti- schen Formen der Selbstblockierung, wie sie sowohl vom innerstadtischen Verkehr wie auch vom Verkehrsgeschehen auf den Autobahnen hinlanglich bekannt sind. In fruheren Jahren hat man Abhilfe hierfur fast ausschlieBlich beim Ausbau der Verkehrswege gesucht. Als aber dieser Weg aus Mangel an Raumlichkeit, wegen der damit verbundenen steigenden Kosten und wegen anderer Nachteile fur die betroffene Umwelt weniger gangbar wurde, be- muhte man sich, mit Hilfe von Verkehrszeichen, Lichtsignalanlagen und anderen Mitteln den Betrieb der vorhandenen StraBen zu verbessern. Die- se Situation wurde in den Stadten schon relativ fruh erreichti seit einigen Jahren ist man aber auch dazu ubergegangen, durch Lichtsignal- anlagen, Wechselverkehrszeichen, Wechselwegweiser und andere steuerungs- technische Mittel den Verkehrsablauf auf liberlandstraBen in besonders belasteten und gefahrdeten Bereichen effektiver und sicherer zu machen.

Similar Ebooks

Popular Ebooks